Close
Exit
alpland.at – Hochseilgartenbau, Beratung, Ausbildung

Ihr Partner Indoor und Outdoor

alpland bietet Ihnen umfangreiche Beratung und Services rund um Outdoorpädagogik, Erlebnispädagogik, Hochseilgärten, Niedrigseilgärten und Spielplätze sowie Gutachten und Consulting.

Technik

Seilgärten und Spiellandschaften

Hochseilgärten, Niedrigseilgärten, Spielplätze und Gutachten
 

*eine Angebot der
alpland outdoor professional KG

Menschen

Erlebnis- und Outdoorpädagogik

Seminare, Workshops, Ausbildungen und Lehrtätigkeit
 

*ein Angebot von
Mag. Jakob Kalas (Trainer)

Jakob Kalas

Sportwissenschafter, Erlebnispädagoge

Infos zur Arbeit von Jakob Kalas
 
 

Aktuelles

Was gibt es Neues bei alpland und in der Outdoorwelt …

Dein Berg Werfenweng

Planung, Beratung, Materiallieferung, Ausbildung

In Werfenweng ist dieses Frühjahr das Gesamtprojekt Dein Berg entstanden. Das Konzept für den Sommertourismus besteht aus einer Flying Fox Anlage einem Hochseilgarten und weiteren Sommerangeboten. Wir durften bei der Errichtung der Hochseilgartenanlage mithelfen und haben bei der Planung und Umsetzung mit Beratung und Ausbildung unterstützt.

Seilrutschenland Deutschlandsberg

Degis Abenteuercamps

Beim Jufa Deutschlandsberg direkt unter der Burg entsteht ein Seilrutschenland für Degis Abenteuercamps. Hier wird im Rahmen von Schulprojekten erlebnisorientiert gearbeitet. alpland.at liefert das Material, übernimmt die Planung und Beratung und die Ausbildung der TarinerInnen. Degis Abenteuercamps ist ein langjähriger Kunde und wir freuen uns, dass wir auch dieses Projekt begleiten dürfen.

Almerlebnispark Teichalm

Bauprojekt auf der Teichalm

Auf der Teichalm haben wir in den letzten Monaten einen Hochseilgarten errichtet, welcher Teil des Almerlebnisparks Teichalm ist. Der Erlebnispark besteht zusätzlich aus einem Kinderspielplatz und einer Hütte mit Gastronomieangeboten. Die Eröffnung wird im Frühling 2017 über die Bühne gehen. Mit Stolz können wir behaupten, dass dieses Projekt ein neues Level unserer Arbeit darstellt und somit auch zu einem Vorzeigeprojekt avanciert ist, auf das wir ganz besonders stolz sind.

Seilrutschenland und Giant Swing

Buschenschank Skringer/Eichberg-Trautenburg

Bei der Buschenschank Skringer in Eichberg-Trautenburg ist 2016 ein ganz spezielles Seilrutschenprojekt entstanden. Auf geführten Touren können die BesucherInnen hier eine Wanderung durch den nahegelegenen Wald machen und immer wieder tiefe Schluchten mittels Seilrutschen zwischen 20 m und 100 m Länge überqueren. Zusätzlich steht direkt neben der Buschenschank noch ein Giant Swing mit 10 m Höhe zur Verfügung. Wir haben den Kunden bei der Umsetzung beraten und die TrainerInnen ausgebildet.

Hochseilgarten Schöckl

Errichtung einer Hochseilgartenanlage

Im Frühling 2016 haben wir den Hochseilgarten am Schöckl errichtet. Die Anlage befindet sich direkt neben der Talstation der Schöcklseilbahn. Hier kam zum ersten Mal auch unser Treefriendsystem in Kombination mit der Safety Line zum Einsatz.

Fortbildung „EP im Winter“

Pädagogische Hochschule Salzburg

Im Rahmen der ARGE Erlebnispädagogik an der Pädagogischen Hochschule in Salzburg fand dieses Jahr wieder die Fortbildung „EP im Winter“ statt, bei der mich mein lieber Kollege Wolfgang Bachmayer unterstützte. Unter anderem entstand dieses entzückende Krokodil, welches mit Lebensmittelfarben eingefärbt ist.

Fachtagung Hochseilgärten

06.11.2015 Innsbruck

Am 06. November, unmittelbar vor der Alpinmesse in Innsruck (Olympiastraße), findet die zweite Fachtagung für Hochseilgärten statt. Die AG Hochseilgärten und das Kuratorium für alpine Sicherheit laden dazu ein. Eintrittspreis sind 40 Euro, die direkt vor Ort zu entrichten sind.

Mastenanlage in Radlje ob Dravi / Slowenien

Im September haben wir mit unserem Partner Nitro Kope in Slowenien eine kleine, aber feine Mastenanlage errichtet. Diese besteht aus einer Kletterwand als zentrales Element und aus 4 Seilrutschen mit einer Länge zwischen 16 und 21 m.

Hochschullehrgang Erlebnispädagogik

01.09.2015

Eine geniale und ereignisreiche Trekkingwoche in den Wölzer Tauern liegt hinter uns. Das teamdynamische Trekking findet als Einstieg zum Fachhochschullehrgang Erlebnispädagogik der Alpenverein Akademie mit der FH OÖ statt und wurde von Elmo Mesic (elmo vision – wege bereiten) und mir (alpland.at) als Trainer begleitet.

Touristisches Projekt in Kleinarl

01.09.2015

In Kleinarl haben wir über die ganze Saison hinweg drei Projektteile umgesetzt, welche in einem gesamten Talkonzept für den Sommertourismus integriert sind. Im Rahmen dieses Gesamtkonzeptes durften wir einen Niedrigseilgarten als Teil einer Spielanlage, eine Hochseilgartenanlage und einen Seilrutschenparcours in einer Schlucht mit einer Gesamtlänge von über 200 m und einer Seilrutsche mit über 100 m Länge errichten.

Kinderparcours Stuhleck

20.04.2015

alpland.at hat im Hochseilgarten Stuhleck einen Kinderparcours für die ganz Kleinen verwirklicht. Die Anlage zeichnet sich dadurch aus, dass die Übungen so gestaltet wurden, dass sie auch für kleine Kinder geeignet sind. Besonderer Bedacht wurde darauf gelegt, dass keine Fangstellen entstehen und dass das Sicherungssystem gut erreichbar ist. Somit steht dem Erlebnis für die ganze Familie nichts mehr im Weg.

Erweiterung Wiki Adventure Park

20.03.2015

Als erstes Projekt 2015 haben wir den dunkelroten Parcours im WIKI Adventure Park in Graz fertig gebaut. Highlight ist die „Uhrturmbrücke“. Der dunkelrote Parcours ist der zweitschwerste Parcours im WAP und bietet neben der Uhrturmbrücke einige dynamische Elemente, wie zwei Tarzansprünge und das Airfloß. Der dunkelrote Parcours ist unser drittes Projekt im WAP nach dem schwarzen Seilrutschenparcours (2013) und dem Niedrigseilgarten als Kinderspielplatz (2014).

AG Hochseilgärten

Kuratorium für alpine Sicherheit

Die Plattform für Know-how und Sicherheit rund um Hochseilgärten ist unter dem Dach des Kuratoriums für alpine Sicherheit seit zwei Jahren tätig. Nun hat die AG, die von Jakob Kalas geleitet wird, auch ihren Platz im Netz.

Sicherheitswarnung

Austrialpin Delta

Austrialpin ruft eine Charge des DELTA-Stahlkarabiners zurück!

Go top